Die Telekom ist der Cadillac unter den Handytarifen.

Nicht der günstigste Anbieter, aber dafür wird auch richtig viel geboten. Darunter nicht zuletzt ein wirklich gutes Netz.

Mit ihren MagentaMobil Young Tarifen aber auch für Studenten und junge Leute erschwinglich.

Aber eins direkt vorab: Wenn du auch noch den letzten Euro sparen willst, schaue dich lieber bei den anderen Anbietern und Tarifen um.

Ansonsten gerne weiterlesen und viele Tipps mitnehmen, welche Studentenrabatte es gibt und wie man Festnetz und Mobil bei der Telekom auch als Student koppeln kann, um weitere Vorteile zu bekommen.

MagentaMobil Young Tarife

Für wen gelten die Young Tarife der Telekom?

Die Young Tarife gelten für alle jungen Leute unter 28 Jahren. Du musst also nicht speziell Student, Schüler oder Auszubildender sein. Hier entscheidet allein das Alter.

Was bieten die MagentaMobil Young Tarife?

Es handelt sich dabei im Prinzip um die normalen MagentaMobil Tarife. Allerdings sparst du 10 Euro auf den monatlichen Preis.

Screenshot Telekom Young Website v. 13.04.2020

Es gibt die Tarife MagentaMobil

  • S mit 6 GB Datenvolumen für 29,95 Euro monatlich*
  • M mit 12 GB Datenvolumen für 39,95 Euro monatlich*
  • L mit 24 GB Datenvolumen für 49,95 Euro monatlich*
  • XL mit unbegrenztem Datenvolumen für 74,95 Euro monatlich*

(* Beachte, dass der Preis ab dem 13. Monat um 10 Euro steigt)

Ich werde dir im späteren Verlauf dieses Artikels aber noch zeigen, wie du dein Datenvolumen verdoppeln kannst!

Allen Tarifen gemeinsam sind folgende Features:

  • LTE
  • 5G (wo verfügbar)
  • HotSpot Flatrate
  • Telefonie Flat
  • SMS Flat (wer nutzt das eigentlich noch?)
  • Roaming in der EU und der Schweiz

Konkret bedeutet dies, dass du überall Zugriff aufs schnelle LTE Netz der Telekom hast. Welches wirklich hervorragend ausgebaut ist.

5G ist momentan (Stand 04/2020) verfügbar in folgenden Städten: Berlin, Bonn, Darmstadt, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München.

Die HotSpot Flatrate ist zudem noch ein ganz besonderes Schmankerl: Du hast damit kostenfreien Zugriff auf tausende WLAN HotSpots der Telekom und dem Partner FON.

Roaming sollte klar sein. Es bedeutet in diesem Fall, dass du sowohl dein Datenvolumen, als auch die Telefon- und SMS-Flat im Ausland nutzen kannst.

Wieviel Datenvolumen brauche ich?

Wie so oft, lautet die Antwort “das kommt darauf an”.

Aber worauf denn so?

Zum Beispiel, ob du viel streamen möchtest: Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ und so weiter.

Denn die Telekom bietet diverse StreamOn Optionen kostenlos zu den verschiedenen Tarifen obendrauf.

Bereits ab dem kleinen MagentaMobil S Tarif kann StreamOn Music dazugebucht werden: Dadurch werden dir die Daten von Musik-Streaminganbietern wie Spotify, Amazon Music und vielen mehr einfach nicht aufs Datenvolumen angerechnet, egal wieviel du streamst. Auch viele Internetradios gehören zu den Partnern.

Ab MagentaMobil M bekommst du StreamOn Music&Video: Du hast es sicher schon erraten… hier werden außerdem Videostreamingdienste wie Netflix, Amazon Prime Video und auch viele weitere (inklusive Mediatheken und Youtube!) nicht aufs Datenvolumen angerechnet.

Meiner Meinung nach lohnt daher in den seltensten Fällen ein größerer Tarif als der “M”.

Aktuelle Aktion: Disney+ für 6 Monate geschenkt

Eine ganz nette Aktion momentan bei der Telekom: Wer einen MagentaMobil Tarif hat, kann für sechs Monate kostenlos den neuen Streamingdienst Disney+ buchen. Kündigen kann man das Ganze dann monatlich.